Herbstferien  2015 

Unser Bad soll schöner werden . . .


Ich habe Ferien.... und damit ZEIT   :) 

Der Vorsprung hier links vom Fenster ist von der Küche aus eine kleine Abstellkammer, die wir nicht nutzen. Diese Ecke soll dem Bad zugeschlagen werden....

Beim Kauf des Hauses hat uns das Bad aus den 70ern nicht gestört. Im Gegenteil: Die Fliesen fanden wir eigentlich noch ganz süß. Nach fast 3 Jahren im Haus hatten wir uns aber doch ein wenig an ihnen satt gesehen.

 

Außerdem ist unser Plan sowieso gewesen:
Weg vom Öl als Heiz- und Warmwasserenergie.

 

Ein guter alter Badeofen soll her! Im Internet wurden wir fündig: U.a. stellt Kaldewei den "Robusta" noch in der urspünglichen Bauart her.


An die Stelle der ehemaligen Duschtasse kommt eine stabile Unterkonstruktion für den Badeofen. Zuvor wurden neue Zu- und Ableitungen für die Waschmaschine, den Badeofen und die Wanne gelegt. Der Höhenunterschied wird mit Ausgleichsmasse verfüllt.

In Quaderblöcken wird die Ecke links vom Fenster Stück für Stück abgetragen. Die Tür der Abstellkammer ist mit nassen Tüchern doppelt zugehangen - super Staubschutz! Mit der guten Metabo wird alles so weit entfernt, bis die Bodenfliesen von Kammer und Bad direkt ineinander übergehen. 


Und so schön ist es geworden :                           Aus alt mach urig-alt . . .